Geschichte Lübeck

HistoryLuebeck.de


Pressemeldungen 2016

Dezember 2016

Gesunken mit Mann und Maus: Das Ende der „Stadt Lübeck“
Jens Beeth, Enkel des Kapitäns, bewahrt die Erinnerung an den Dampfer.
LN 31.12.2016

Straßen-Namen: Keine Lösung in Sicht
Die Namen der Pfitznerstraße, Lenardweg und Hindenburgplatz sollen unbenannt werden. Einige der Persönlichkeiten haben Verbindungen zur NS-Zeit. Doch die Politik ist sich trotz Experten-Empfehlung uneins.
LN 17.12.2016

Hanseaten-Diele wandelt ihr Gesicht
Im Juni endete eine Ära – jetzt beginnt eine neue im alten Haus, in dem derzeit eine Ausstellung von Fotograf Thomas Radbruch gezeigt wird. Bis Konzept und Finanzierung für die Sanierung durch sind, werden die 150 Quadratmeter großen Räumlichkeiten des einstigen Tanzlokals vermietet.
LN 15.12.2016

Flüsse und Wälle gegen Feinde
Die Befestigung rund um die Hansestadt bestand nicht nur aus Mauern. Peter Hartmann beschreibt in seinem Buch die Lübecker Landwehren.
LN 11./12.12.2016

Hubbrücke ist wieder frei
Sechs Wochen lang ist die Querung zur Reparatur gesperrt gewesen.
LN 10.12.2016

Trotz Gesetz: Legalität der Ferien-Ganghäuser unklar
In der lübschen Altstadt gibt es eine Sondersituation – Stadt versucht das Thema mit Berlin zu klären.
LN 07.12.2016

Hubbrücken-Ersatzteil: Da ist das Ding!
Die Längswellenkonsole, das extra angefertigte Ersatzteil für die gesperrte Hubbrücke, ist endlich da. Nun muss alles passend gemacht werden. Ab Freitag heißt es dann wieder: Freie Fahrt für Autos.
LN 06.12.2016

Faszination und Fluch des Silbers
Erste Sonderausstellung im Lübecker Hansemuseum – Bergener Silberschatz verlässt erstmals Norwegen.
LN 06.12.2016

Gottesmutter im Adventskalender
Drucke des 17. Jahrhunderts aus dem Kirchengestühl von St. Jakobi an der Kirchenmauer zu sehen.
LN 02.12.2016

November 2016

Lübeck im Rückblick
Die erste Weihnachtsbeleuchtung gab es in der Innenstadt schon vor 80 Jahren. 1937 wurde die Hüxstraße in der Adventszeit mit Lichterketten geschmückt.
LN 26.11.2016

Technik, die läuft und läuft und läuft
Die 116 Jahre alte Hubbrücke muss gerade repariert werden. Aber wo gibt es überhaupt noch Maschinen, die über viele Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte in Betrieb sind?
LN 26.11.2016

Hubbrücke: Der Kern allen Übels ist so groß wie ein Schuhkarton
Das mehr als 100 Jahre alte Bauwerk ist am 9. Dezember endlich repariert und soll wieder freigegeben werden. 2020 wird die Hubbrücke dann komplett erneuert.
LN 25.11.2016

Lübeck Neues Leben im alten Kontorhaus
Deutsche Stiftung Denkmalschutz würdigt privates Projekt in der Glockengießerstraße 28.
LN 25.11.2016

St. Johannes soll schöner werden
Wettbewerb zur Umgestaltung des Innenraums der Kirche – Ergebnis wird heute vorgestellt
LN 20.11.2018

Stecknitzfahrer-Haus im neuen Glanz
Eigentümer saniert Gebäude in der Hartengrube – Figuren über dem Portal neu gefertigt.
LN 16.11.2018

Karl Braune und die Straßen von Lübeck
Der Lübecker Fotograf Karl Braune fotografierte zeitlebens seine Heimatstadt. Jetzt ist ein Bildband erschienen, der einen Ausschnitt seines Werkes zeigt und ein Stück Vergangenheit lebendig macht.
LN 12.11.2016

Possehl-Stiftung gibt weiteres Geld für Synagoge
Jetzt gibt auch die Possehl-Stiftung nochmals knapp eine Million Euro: die Synagoge in der St.-Annen-Straße in Lübeck ist gerettet.
LN 12.11.2016

Hubbrücke bis in den Advent gesperrt
Geduldsprobe für alle Autofahrer bis in die Vorweihnachtszeit hinein: Die defekte Hubbrücke kann frühestens am 9. Dezember wieder in Betrieb genommen werden.
LN 12.11.2016

Bund und Land retten die Synagoge
Die CDU-Bundestagsabgeordnete Alexandra Dinges-Dierig spricht von einem „Meilenstein für das jüdische Leben in Lübeck“
LN 11.11.2016

Kulturbühne bald wieder wasserdicht
Seit Mittwoch wird das Dach des alten Bahnhofs nun doch vom Käufer des Gebäudes regenfest gemacht – Betreiber Wolfgang Hovestädt hatte damit nicht mehr gerechnet.
LN 10.11.2016

Bund gibt 20 Millionen Euro für Denkmale im Norden
Gute Nachrichten für die Kulturlandschaft im Norden. Der Haushaltsausschuss des Bundestages gab gestern grünes Licht für Zuschüsse von 20 Millionen Euro für zahlreiche Projekte in Schleswig- Holstein.
LN 10.11.2016

Kulturbahnhof fürchtet um seine Existenz
Zum zweiten Mal innerhalb von gut zwei Wochen hat der Betreiber des Kulturbahnhofs am Sonnabend wegen Wassereinbruchs durchs Dach eine Veranstaltung abgesagt.
LN 05.11.2016

Hubbrücke bleibt über drei Wochen gesperrt
Der Bruch einer Längswellenkonsole ist nunmehr der zweite Defekt an der 116 Jahre alten Brücke – innerhalb von wenigen Tagen. Ein Ersatzteil muss erst noch gefertigt werden.
LN 03.11.2016

Synagoge: Montag wird weiter gebaut
Mit 563 000 Euro wird das Gotteshaus winterfest gemacht – Ende 2017 soll der Gebetssaal benutzbar sein.
LN 03.11.2016

Junge Kräfte im Einsatz für alte Fenster
23 Mitarbeiter der Jugendbauhütte sanieren Behnhaus – Rotarier spendieren die Materialien.
LN 02.11.2016

Hubbrücke bleibt länger gesperrt
Schlechte Nachrichten für Autofahrer – Ersatzteil muss von externer Firma erst noch gefertigt werden.
LN 02.11.2016

Oktober 2016

Schmuddelecke soll zum Vorzeigeplatz werden
Wildpinkler, dunkle Ecken, nicht gerade einladend: Der Marienkirchhof und Rathaushof sind keine Aushängeschilder für Lübeck. Doch das soll sich jetzt ändern – mit Kiosk, Bänken und WC.
LN 28.10.2016

Experiment Roddenkoppel
Auf der Kulturwerft sind Studenten zu Gast. Sie entwickeln Ideen für das alte Industrieareal vor der Altstadt. Ihr Vorschlag: Wohnen.
LN 26.10.2016

Neuer Ärger mit der alten Brücke
Wieder einmal muss die Hubbrücke für mehrere Tage gesperrt werden. Eine 116 Jahre alte Verriegelung hat sich aus dem Fundament gelöst.
LN 25.10.2016

Seit 315 Jahren für Lebende und Tote da
Die Travemünder Totenlade ist eine der ältesten Vereinigungen im Ostseebad – Neue Mitglieder sind willkommen.
LN 21.10.2016

Zwei Drittel der Sanierung geschafft
Gerüst an St. Petri wird abgebaut – Dritter Abschnitt im neuen Jahr.
LN 19.10.2016

Ein Kran für die Lüftungstürmchen
Instandsetzung auf dem Dach des Johanneums nicht möglich.
LN 19.10.2016

Schlachthof: SPD verteitigt Denkmalschutz
LN 16./17.10.2016

Wo die Industriegeschichte lebendig wird
Das Leben in Herrenwyk war jahrzehntelang geprägt von der Historie des Hochofenwerkes. Noch heute spiegelt sich das im Ort wider
LN 15.10.2016

„Eine Zeitreise ganz tief in die Geschichte“: Der Autor und sein Buch
Im Jahr 2000 hielt Gustav Querfurth einen langen Vortrag im Dom. Er wies auf die alten Mauern und sagte: „Wenn diese Wände reden könnten . . .“ Das war so eine Redewendung.
LN 15.10.2016

Preis für die Museumsmacher
Wissenschaftlicher Leiter und Architekt werden ausgezeichnet.
LN 14.10.2016

Geheimnisse unterm Dach von 1268
Die frühere Hanseaten-Diele in der Lübecker Innenstadt könnte das älteste Kaufmannshaus Lübecks sein. Doch wer wohnte eigentlich unter dem Gebälk?
LN 14.10.2016

Schönheitskur für Lübecks schäbige Ecken
Sie ist schön. Aber sie soll noch schöner werden. Die lübsche Altstadt. Diesmal geht es der Stadt vor allem um den Südosten der Altstadtinsel. Er soll eine Schönheitskur erhalten und zum offiziellen Sanierungsgebiet werden. Dann gibt es Millionen von Bund und Land.
LN 12.10.2016

Erlebnis für junge Forscher: Die Hanse hautnah
Bislang kamen Kinder und Jugendliche im Hansemuseum vielleicht ein wenig zu kurz – Mit dem neuen Bildungs- und Vermittlungsprogramm soll sich das ändern.
LN 12.10.2016

Neuer Ärger an der Kaikante
Im Februar hat die Bürgerschaft entschieden, dass die Initiative Hafenschuppen ihre Pläne für die Nördliche Wallhalbinsel umsetzen soll. Doch die bekam eine überraschende Mail von der Stadt: Die beiden wertvollsten Grundstücke könne sie nicht übernehmen. Die Flächen würden an andere Investoren verkauft.
LN 11.10.2016

Schlachthof unter Denkmalschutz gestellt
Dicke Überraschung: Die Denkmalpflege hat den gesamten ehemaligen Schlachthof unter Denkmalschutz gestellt – als Ensemble. Bauvorhaben müssen jetzt mit der Behörde abgestimmt werden – Investor Thorsten Schulze macht weiter.
LN 11.10.2016

Neuer Lübeck-Brief überreicht
Schreiben erinnert an schottischen Freiheitskämpfer William Wallace.
LN 11.10.2016

Neuer Schottenbrief an Lübeck übergeben
Dass der 11. Oktober in Lübeck und in Schottland als ‚William-Wallace-Tag‘ begangen wird, dafür wollen sich die Schottin Liane Cumming, ihr in Lübeck lebender Partner Michael Cooper und der Lübecker Künstler Tim Maertens auch weiterhin einsetzen. Am Dienstag kamen sie an diesem für Schotten denkwürdigen Tag in das Lübecker Rathaus, um an Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer eine Neuauflage des berühmten ‚Schottenbriefes‘ aus dem Jahre 1297 feierlich zu überreichen.
LN 11.10.2016

Linke: System Saxe endlich beenden
Das Possenspiel um das Gelände des ehemaligen Schlachthofes nimmt kein Ende. Nun ist der einzige Seeschlachthof unter Denkmalschutz gestellt worden um damit die Bebauung zu verhindern (wir berichteten). Die Linke sieht Peter Boden und seinen Verwaltungschef Bernd Saxe in der Verantwortung und fordert die absurde Verhinderung von Wohnungsbau sofort zu beenden.
HL-live 11.10.2016

Neuer Streit um die Nördliche Wallhalbinsel
Es geht nicht voran: Die Hansestadt und die Bürgerinitiative sollen einen Vertrag über die Nördliche Wallhalbinsel aushandeln. Die Initiative will die Hafenschuppen erhalten und das Areal direkt vor der Altstadt entwickeln. Das Problem: Die Stadt will ihnen nicht alle Flächen geben.
LN 11.10.2016

Schlachthof unter Denkmalschutz
Bausenator Franz Peter Boden hatte es vor zwei Wochen bereits angedeutet, jetzt liegt das Ergebnis vor: Die Schlachthof-Ruine an der Schwartauer Allee steht unter Denkmalschutz. Das gilt für den gesamten Bereich.
LN 10.10.2016

FDP kritisiert das neue Denkmalschutzgesetz
LN 06.10.2016

Überraschung: Lübecker Synagoge wird weiter saniert
Land, Bund und die Possehl-Stiftung finanzieren den nächsten Bauabschnitt der Lübecker Synagoge. Seit Mitte Mai ruhten die Arbeiten, weil das Geld ausgegangen war.
LN 04.10.2016

September 2016

Neues Buddenbrookhaus muss alte Fassade behalten
Das neue Buddenbrookhaus kann nicht komplett neu gebaut werden. Denn die Fassade der Mengstraße 6 darf nicht verändert werden, jedenfalls ab dem ersten Stockwerk. Der Denkmalschutz hat entschieden. Die Chefs der Museen sind enttäuscht. Sie hoffen auf einen kreativen Architektenentwurf.
LN 28.09.2016

Schlachthof: Was muss unter Denkmalschutz?
Die Denkmalpflege will Teile des ehemaligen Schlachthofs unter Denkmalschutz stellen. Um welche es sich genau handelt, steht aber noch nicht fest.
LN 26.09.2016

Jubiläum im sanierten Gotteshaus
Die evangelisch-reformierte Kirche hat ihr 350-jähriges Bestehen gefeiert.
LN 19.09.2016

Rundgang durchs Hoghehus
Anfang des Jahres kauften ein lübecker Architekt und seine Frau das historische Gebäude – jetzt gibt es darin erstmals öffentliche Führungen.
LN 16.09.2016

Brunnen am Gustav-Radbruch-Platz wird abgerissen
Das über 50 Jahre alte Bauwerk auf dem Gustav-Radbruch- Platz ist beschädigt und wird abgerissen. Umstritten war der Brunnen immer.
LN 16.09.2016

Kleine Schritte im Strandbahnhof
Wer den Strandbahnhof in diesen Tagen betritt, stellt fest: Die große Halle mit den Holzdecken hat sich verändert. Ein bisschen was hat sich getan, doch Nachbarn sorgen sich um Verkehrslärm und ein fehlendes Konzept.
LN 15.09.2016

Ein Besuch in früheren Zeiten
Beim Tag des offenen Denkmals am Sonntag zeigten auch private Hausbesitzer, wie man mit der Vergangenheit lebt.
LN 12.09.2016

Schwierige Sanierung im Langhaus
Arbeiten im Heiligen-Geist-Hospital verzögern sich, die Kosten steigen – Kontamination sorgte für Unruhe.
LN 10.09.2016

Streit um Drehbrücken-Sperrung
Das Lindenbündnis spricht von einer 27-monatigen Vollsperrung. Der Projektleiter widerspricht: Die Brücke wird maximal acht Wochen gesperrt.
LN 09.09.2016

Schlachthof-Gelände: Investor und Kaufland haben langen Atem
Der Immobilienentwickler will 25 Millionen Euro investieren. Doch Verwaltung und Teile der Politik blockieren. Kaufland sagt: Weniger als 3000 Quadratmeter geht nicht.
LN 09.09.2016

Hubbrücke bleibt bis nächste Woche gesperrt
Laut Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) ist ein Teil der Antriebstechnik defekt. Ursprünglich sollte die Sperrung nur bis Freitag andauern. Weil die Reparatur aber aufwendiger ist als erwartet, verlängert sich nun alles.
LN 07.09.2016

Neue Adresse im alten Zuhause
Kirchengemeinde St. Marien bezieht Marienwerkhaus nach Umbau und Sanierung.
LN 07.09.2016

Hubbrücke bleibt bis nächste Woche gesperrt
Laut Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) ist ein Teil der Antriebstechnik defekt. Ursprünglich sollte die Sperrung nur bis Freitag andauern. Weil die Reparatur aber aufwendiger ist als erwartet, verlängert sich nun alles.
LN 07.09.2016

Lübecks bunte, liebenswerte Meile
Die Clemensstraße hat sich in den vergangenen Jahren gewandelt: Studentenwohnungen statt Bordell-Apartments, Feiern auf engstem Raum in der liberalen Zone. Die Clementis sind ein Völkchen für sich.
LN 03.09.2016

August 2016

Mit vielerlei Maß
Über viele Jahrhunderte wurde in der Handels- und Hansestadt Lübeck nicht mit einheitlichem Maß gemessen
LN 21. / 22.08.2016

Wie marode ist die Hubbrücke? WSA veranlasst Studie
Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Lübeck will mit einer Studie den Zustand und die Zukunftsperspektiven der Hubbrücke klären lassen.
LN 19.08.2016

Pokémon spielt mit Stolpersteinen
Die kleinen Gedenktafeln für NS-Opfer in Lübeck tauchen als Stops in dem Handy-Spiel auf. Der Künstler Gunter Demnig ist empört.
LN 13.08.2016

Neues Leben im alten Elbe-Haus
16 Jahre stand das Gebäude aus dem Jahr 1884 in der Großen Altefähre leer – 2014 wurde es verkauft, jetzt ist es saniert. Entstanden sind zwei Altstadt-Wohnungen mit allem Komfort, die so schnell wie möglich vermietet werden sollen.
LN 11.08.2016

Über den Dächern der Altstadt
Sieben Handwerker tauschen auf dem Johanneum über 100 000 Biberschwanzziegel aus. Jeder Arbeitsschritt sitzt, für den einzigartigen Ausblick bleibt nur wenig Zeit.
LN 10.08.2016

Synagoge: Rabbiner sieht Stadt in der Pflicht
Sanierung stockt, weil Geldgeber abgesprungen sind – Gemeindeleben unter erschwerten Bedingungen.
LN 08.08.2016

Vor 70 Jahren: vom Hanse- zum Bürgerschaftssaal
LN 05.08.2016

Gedenkstätte ist Besuchermagnet
Ausstellung zu den Lübecker Märtyrern mit rund 10000 Gästen pro Jahr.
LN 04.08.2016

Nördliche Wallhalbinsel noch wertvoller
Die Grundstücke auf der Nördlichen Wallhalbinsel sind im Wert deutlich gestiegen. Der Gutachterausschuss für Grundstücksfragen kommt in seiner Bewertung zum Schluss, dass die Flächen aktuell zwischen 9,2 und 17 Millionen Euro wert sind – je nach Intensität der Bebauung.
LN 03.08.2016

Juli 2016

Zurück zu den Wurzeln
Matthias Vogten ist auf Hohewarte aufgewachsen – und hat dem Lübecker Herrenhaus zu altem Glanz verholfen.
LN 31.07.2016

Baustelle Wehdehof: Alter Treibstoff im Boden entdeckt
Auf einem Teil des Areals stand früher eine Tankstelle. Dort muss es vor Jahrzehnten ein Leck gegeben haben. Der Untergrund ist verseucht und muss ausgetauscht werden.
LN 30.07.2016

Bauruine Synagoge: Land will noch in diesem Jahr helfen
Seit Mai ruhen die Bauarbeiten, weil der Bund und die Possehl-Stiftung ihre Förderung eingestellt haben und die Jüdische Gemeinde als Bauherr nicht über Eigenmittel verfügt – jetzt wollen Kulturministerin Anke Spoorendonk und Bürgermeister Saxe neue Wege zur Finanzierung finden.
LN 28.07.2016

Unser Leben in der Altstadt
Autofreie Innenstadt, Ferienwohnungen, Zusammenhalt: Vier Gangbewohner erzählen, was auf der Insel zählt.
LN 27.07.2016

Auf den Spuren der Hanse
In den Sommerferien bietet das Europäische Hansemuseum besondere Führungen für Kinder an – Die jungen Besucher erkunden die Ausstellung dabei mit der Taschenlampe.
LN 18.07.2016

Wehdehof: Archäologische Funde von der Baustelle verschwunden
So geht’s nicht: Auf der Riesen-Baustelle Wehdehof haben Bauarbeiter archäologische Funde abtransportiert – ohne dass die Archäologen darüber informiert wurden. Der Verstoß kann bis zu 500 000 Euro kosten – der Bauherr widerspricht. Die Stadt hat nun einen Baustopp verhängt, damit die Archäologen graben können.
LN 14.07.2016

In Lübeck gebaut, in Lübeck getauft
Hansestadt blickt auf lange Tradition zurück – Große Werften geschlossen – Morgen Zeremonie für „Mein Schiff 5“.
LN 13.07.2016

Katharinenkirche zählt bereits 4000 Besucher
Seit Ende April führen Ehrenamtler Touristen und Kulturfans durch die sanierte Museumskirche.
LN 12.07.2016

Kann das weg?
Kiosk am holstenplatz unter Denkmalschutz gestellt – Stadt wollte das Gebäude abreißen – Jetzt soll wieder ein Mieter gefunden werden
LN 09.07.2016

Schüler erklären die Welt der Hanse
Alle Lübecker siebten Klassen bekommen im kommenden Schuljahr kostenlose Führungen durch das Hansemuseum – von anderen Schülern, die im Rahmen des Projektes „Jugend ins Museum“ der Michael-Haukohl-Stiftung ausgebildet wurden.
LN 08.07.2016

Gollan macht die Roddenkoppel schön
Kunst statt Industrie: Die Kulturwerft läuft top – und soll weiter wachsen. Damit wird aus der Industriebrache Roddenkoppel ein Szeneviertel mit Großstadtflair. Kommt jetzt eine Fußgängerbrücke?
LN 05.07.2016

Digital durch Lübecks Geschichte
Mit dem itour Stadtrundgang Lübeck können Besucher die Sehenswürdigkeiten der Hansestadt im eigenen Tempo erkunden – Dabei zeigt ein GPS-gesteuerter Minicomputer den Weg zu den einzelnen Stationen an.
LN 03.07.2016

Der Tanz ist vorüber – jetzt wird gefeilscht
Die Hanseaten Diele ist geschlossen – Großer Andrang beim Verkauf des historischen Inventars.
LN 02.07.2016

Juni 2016

Kunst statt Schmierereien
Schöne Aktion: Katharineum-Schüler verschönern 17 Versorgungskästen der Stadtwerke mit hübschen Lübeck-Motiven in der Altstadt.
LN 30.06.2016

„Hanseaten Diele“: Inventar wird verkauft
Wie wär’s mit schönen alten Kinosesseln, Barhockern, einem Kino-Kassenhäuschen, Gläsern, Geschirr oder Reklameschildern? Das alles gibt es ab Sonnabend in der „Hanseaten Diele“ in der Königstraße. Dort wird alles leergeräumt und verkauft.
LN 30.06.2016

Der Hanse-Historiker sagt Tschüs
Hoch geachtet und gern gemocht: Prof. Rolf Hammel-Kiesow, langjähriger Archivar und Wissenschaftlicher Leiter des Europäischen Hansemuseums, wurde am Mittwoch in den Ruhestand verabschiedet. Er ist auf alle Fälle der bekannteste Schwabe in der Hansestadt – und vielleicht auch der beliebteste.
LN 29.06.2016

Idylle gestern wie heute im „Hosengang“
Ehemaliger Anwohner erkannte auf Schwarz-Weiß-Bild sein einstiges Revier.
LN 28.06.2016

Auf der Suche nach Alt Travemünde
Die Burg soll im 12. Jahrhundert auf dem Hirtenberg gestanden haben, heute erinnert ein Stein an die Festung.
LN 27.06.2016

Die Halbinsel Priwall: Yachten, Strand, Geschichte
Die Einheimischen teilen sich ihr Wohngebiet mit vielen Touristen – Bewegte Vergangenheit an der innerdeutschen Grenze
LN 26.06.2016

Lübecker entdeckt Zeitung von 1889
Der General-Anzeiger kostete damals fünf Pfennig und informierte über Außenpolitik und Händler in der Altstadt – das Exemplar wurde bei einer Haushaltsauflösung entdeckt.
LN 25.06.2016

Nosferatu sucht eine Bleibe in Lübeck
Der Vampir aus dem Stummfilm-Klassiker von Friedrich Wilhelm Murnau läuft zuerst zum Aegidienkirchhof.
LN 24.06.2016

Endgültig: Bund gibt kein Geld für die Synagogen-Sanierung
Jetzt ist es amtlich: Die Synagoge in der St.-Annen-Straße wird zur Bauruine. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat den Antrag der Jüdischen Gemeinde auf 500 000 Euro aus einem Sonderprogramm des Bundes am Mittwoch abgelehnt.
LN 23.06.2016

Eine Lübeck-Skizze kehrt zurück
Ein Blatt aus dem Nachlass des polnischen Malers und Auschwitz-Überlebenden Jerzy Adam Brandhuber.
LN 21.06.2016

Die Geschichte des Viertels
Es ist kein Viertel, das prahlt. Die Schönheit des Strecknitz-Quartiers erschließt sich auf den zweiten Blick. In großen Gärten hinter kleinen Backsteinhäusern.
LN 11.06.2016

Der Schatz in der Kirchenbank
Eine Restauratorin hat in St. Jakobi Drucke aus dem 17. Jahrhundert gefunden. In Kirchenbänken, die die Fischer von Gothmund 1631 hatten errichten lassen, fanden sich an der Rückseite Türchen mit alten Schlössern. Ein Geheimfach.
LN 10.06.2016

Schätze aus Glas und Holz
Im Schifferhaus werden historisch einmalige Fenster aus dem 17. Jahrhundert restauriert.
LN 08.06.2016

Mai 2016

Das Hansemuseum will internationaler werden
Gestern vor einem Jahr eröffnete Bundeskanzlerin Angela Merkel Lübecks jüngstes Aushängeschild – Positive Bilanz bei der Feier des ersten Geburtstags.
LN 27.05.2016

Hansemuseum: 145.493 Besucher im ersten Jahr
Das Europäische Hansemuseum feiert seinen ersten Geburtstag. Neben einer Torte gab es am Freitagmorgen auch eine positive Bilanz. Im ersten Jahr kamen 145.493 Besucher – und damit mehr als erwartet.
HL-live 27.05.2016

Das Ende der „Hanseaten Diele“
Die Hanseatendiele macht dicht. Grundstück und Haus wurden an einen Rechtsanwalt aus Ratzeburg verkauft, der dort mit seiner Familie wohnen möchte. Das Haus stammt ursprünglich aus dem 13. Jahrhundert und ist offenbar in einem erbärmlichen Zustand.
LN 21.05.2016

Neues Leben im Strandbahnhof
Rund 300 Gäste schauten sich die Fortschritte an und lauschten Seemannsliedern.
LN 14.05.2016

400000 Euro für das Heiligen-Geist-Hospital
Der Bund unterstützt die Sanierung des Heiligen-Geist-Hospitals mit 400000 Euro. Das hat Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) jetzt bekanntgegeben. „Wir sind hocherfreut“, sagt Klaas-Peter Krabbenhöft, Leiter der Stiftungsverwaltung. Das Heiligen-Geist-Hospital wird gerade aufwendig saniert.
LN 10.05.2016

Die Renaissance im Wohnzimmer
In seinem Ganghaus in der Hundestraße entdeckte Michael Szperalski Wandmalereien aus dem 15. Jahrhundert.
LN 06.05.2016

Synagoge: Possehl gibt kein Geld mehr
Für die Sanierung der Synagoge in der St.-Annen-Straße steht nicht nur die Bundesförderung auf der Kippe (die LN berichteten) — auch der wichtigste, örtliche Zuschussgeber ist von der Fahne gegangen: Die Possehl-Stiftung. Schirmherr und Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) führt nun Gespräche mit Land und Bund, um Auswege auszuloten.
LN 06.05.2016

April 2016

Das Ende eines Giganten
Mehrere Hundert Jahre schützte ein Schutzwall Lübeck vor Angreifern — Im 19. Jahrhundert wurde er abgerissen.
LN 30.04.2016

Eingangstor zur Kultur in Lübeck
Das Holstentor ist Wahrzeichen der Stadt und eines der bekanntesten Bauwerke Deutschlands — Die nicht mehr zeitgemäße Ausstellung im Innern soll umgestaltet werden — Viele Ideen, aber wenig Geld.
LN 30.04.2016

Kein Geld mehr aus Berlin: Baustopp in der Synagoge
Spätestens Ende dieses Jahres wollte Rabbiner Dr. Yakov Yosef Harety mit seiner Gemeinde in der frisch sanierten Synagoge beten und feiern. Daraus wird nichts. Der Bund hat die Förderrichtlinien geändert. Wenn keine Lösung gefunden wird, wird die Baustelle Mitte Mai geschlossen.
LN 29.04.2016

Lübeck im Licht von Lichtbildern
Eine Ausstellung im Museum Behnhaus/ Drägerhaus zeigt erstmals die Entwicklung der Fotografie in Lübeck von 1840 bis 1945.
LN 28.04.2016

St. Katharinen: Strahlendes Licht im alten Gemäuer
„Nach fünf Jahren geht es morgen endlich wieder los!“, sagte der leitende Direktor der Lübecker Museen, Hans Wißkirchen, am Donnerstagmittag vor Journalisten in der Katharinenkirche. Eines der schönsten Backsteingebäude der Stadt ist wieder zugänglich.
HL-live 28.04.2016

Katharinenkirche in neuem Glanz
Nach fünf Jahren Sanierung ist das Kulturdenkmal auch wieder für Besucher geöffnet – Führung am Sonnabend.
LN 28.04.2016

Gemeinsam sind sie stärker
Vor zehn Jahren wurde der Lübecker Museumsverbund gegründet — Senatorin sieht Erfolgsgeschichte.
LN 20.04.2016

Ist das ein Denkmal, oder kann das weg?
Drei Schulen widmen sich dem Denkmalschutz alter Industriegebäude — Gestern zeigten sie erste Ergebnisse.
LN 21.04.2016

Prachthandschrift von 1294 in Russland aufgespürt
Vor rund zwei Wochen ging eine Mail der russischen Professorin Natalija Ganina beim Lübecker Stadtarchiv ein, in der sie mitteilte, dass sie den Bardewikschen Kodex in der russischen Kleinstadt Jurjewetz an der Wolga, zwölf Autostunden von Moskau entfernt, aufgespürt hätte.
HL-live 19.04.2016

Mittelalterliche Lübecker Handschrift in Russland entdeckt
Es ist ein kleiner Sensationsfund: Jahrzehntelang galt der „Bardewiksche Codex“, eine Prunkhandschrift des Lübecker Stadtrechts aus dem Jahr 1294, als unwiederbringlich verschollen. Jetzt wurde das mit aufwendigen Buchmalereien verzierte Schriftstück, das einst im Lübecker Stadtarchiv lagerte, in Russland aufgespürt.
LN 19.04.2016

Grabsteine auf jüdischem Friedhof umgekippt
Auf dem Jüdischen Friedhof in Moisling haben Unbekannte insgesamt acht Grabsteine an der Mauer entlang der Niendorfer Straße umgeworfen und dadurch teilweise zerstört. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.
LN 19.04.2016

Hafenschuppen 2018 fertig
Der Zeitplan für die Nördliche Wallhalbinsel steht.
LN 19.04.2016

Bauen im Bunker
Der ehemalige Hochbunker am Töpferweg wird zu einem Blockheizkraftwerk umgebaut. Für die Arbeiter ist es keine leichte Aufgabe. Die Wände bestehen aus über zwei Metern Stahlbeton plus einem viertel Meter Klinker. Nur mit Spezialwerkzeug sind die massiven Wände zu knacken.
HL-live 14.04.2016

Dank Ehrenamtlern: Katharinenkirche wird geöffnet
Die Katharinenkirche wird bald geöffnet — dank engagierter Ehrenamtler. Junge Denkmalpfleger richten für sie den Arbeitsplatz ein. Auf LN Online können Sie in einem Video jetzt schon einen Blick in die Kirche werfen.
LN 13.04.2016

Das Hansemuseum im TV-Check
Der SWR dreht in Lübeck für die Reihe „Museums-Check“ unter anderem im Hansemusem. Moderator Markus Brock wurde von einem begeisterten Bastian Sick begleitet.
LN 12.04.2016

Neuer Anstrich für alte Kräne
Sie sind stattliche Hafen-Wahrzeichen auf der Wallhalbinsel und historisch bedeutsam: Zwei Kräne werden für die Zukunft bewahrt.
LN 07.04.2016

Steine und Scheine für St. Petri
100 000 Euro hat der St. Petri Bauverein für den Erhalt der Universitätskirche gespendet. Damit ist die Hälfte der Sanierungskosten zusammen.
LN 06.04.2016

März 2016

Kaisertor verkauft: 2018 wird umgebaut
Das Gebäude gehört jetzt dem städtischen Koordinierungsbüro Wirtschaft (KWL). Die Gesellschaft muss einspringen, wenn es um schwierige Immobilien geht – und will dort auf 800 Quadratmetern unter anderem Büros und Arztpraxen errichten.
LN 24.03.2016

Hansemuseum erhält Preis für Design
Mit dem international begehrten „iF Design Award“ in Gold werden Architekt und Museum gleichermaßen ausgezeichnet.
LN 23.03.2016

Auf einen Kaffee mit „Fräulein Brömse“
Es ist das letzte Tüpfelchen bei der Fertigstellung des Hansemuseums: Gestern wurde mit vielen geladenen Gästen das neue Café im ehemaligen Beichthaus des Burgklosters eröffnet.
LN 19.03.2016

Tourismussteuer: Denkmalschutz will Geld
Die städtische Denkmalpflege meldet Ansprüche auf die Millionen Euro aus der neuen Tourismusabgabe an. Der Bereich trage zur Verschönerung der Altstadt bei. Die LTM ist einverstanden. Politiker reagieren dagegen zurückhaltend.
LN 16.03.2016

Gehört Lübeck bald zum Gedächtnis der Welt?
Es ist die Historie der alten Hanse mit der Lübeck auch heute noch punkten kann. Deshalb könnte die Hansestadt auch als Vorschlag der deutschen Unesco-Kommission ins Rennen gehen, um 2018 ins sogenannte „Gedächtnis der Welt“ aufgenommen zu werden.
LN 15.03.2016

Treffen der Bauleute
Kritische Anmerkungen zum Projekt Wallhalbinsel.
LN 15.03.2016

Wer will den Schuppen 9 haben?
Die Stadt will ihre Pläne mit Schuppen 9 voranbringen. Im Sommer soll das Gebäude an der Untertrave ausgeschrieben werden. Dabei werden Interessenten aufgefordert, ein Nutzungskonzept für den Hafenschuppen gegenüber dem Europäischen Hansemuseum abzugeben.
LN 15.03.2016

Angesagtes Lokal am Holstentor: Lübecks alte „Hanse-Kogge“
80 Jahre vor der „Lisa“ gab es schon einmal ein nachgebautes Hanse-Schiff — Regina Ehlert (87) erinnert sich an die Zeit, als ihre Eltern Gastwirte auf dem Wasser waren.
LN 12.03.2016

Holstentor soll Appetit auf Museen machen
Das Holstentor — vielfotografiertes Wahrzeichen der Stadt und neben dem Brandenburger Tor und Schloss Neuschwanstein eines der bekanntesten Gebäude Deutschlands …
LN 11.03.2016

Schäden am Heiligen-Geist- Hospital schwerer als erwartet
Die Schäden am Dachstuhl des Langhauses des Heiligen-Geist-Hospitals sind laut Architekt Bernhard Brüggemann vor allem Baufehlern geschuldet. Da sie schwere sind als erwartet, steigen die Sanierungskosten.
LN 09.03.2016

Der Holstentorplatz hat sich fein gemacht
Nach etwas über fünf Monaten sind die Arbeiten auf dem Holstentorplatz abgeschlossen und erste kleine Farbtupfer schmücken die Beete.
LN 08.03.2016

Vergiftetes Rührei: Mordversuch vor 267 Jahren
Das Lübecker Stadtarchiv birgt manch spannende Geschichte. So auch die elf Gerichtsakten, die einen aufsehenerregenden Kriminalfall aus dem Jahr 1749 dokumentieren.
LN 08.03.2016

Holstentor-Museum wird neu gestaltet
In der nächsten Woche wird sich eine öffentliche Tagung mit der Zukunft des Holstentor-Museums beschäftigen. Einzelheiten über die anstehenden Veränderungen sind noch nicht bekannt.
LN 05.03.2016

Februar 2016

Schuppen 9: Mieter halten nichts von Hostel-Plänen der Stadt
Sie haben eigene Ideen für das denkmalgeschützte Gebäude direkt an der Stadt-Trave.
LN 27.02.2016

Concordia tanzt durch sechs Jahrzehnte
Mitglieder erinnern sich an Turniere, Trainer und den Aufbau ihres Clubhauses — Im März wird gefeiert.
LN 26.02.2016

Wallhalbinsel: Bürgerschaft sagt Ja zum Alternativ-Konzept
Die alten Hafenschuppen bleiben: Denn das Alternativ- Konzept für die Nördliche Wallhalbinsel soll verwirklicht werden. Das hat die Bürgerschaft mit den Stimmen von CDU, Grünen, Linken, FDP, BfL, Partei-Piraten und Freien Wählern gestern beschlossen. Nur die SPD votiert dagegen.
LN 25.02.2016

Der achte Turm der Altstadt wird 125
Katholische Propsteikirche Herz Jesu 1891 fertiggestellt — Jubiläumsprogramm startet am Wochenende.
LN 25.02.2016

„Bürger-Konzept ist voller Lyrik und bunter Bilder“
Dirk Gerdes, Chef des Koordinierungsbüros Wirtschaft (KWL), erhebt massive Kritik an den alternativen Plänen für die Nördliche Wallhalbinsel.
LN 23.02.2016

Neuer Plan der Stadt: Schuppen 9 soll Hostel werden
Nördliche Altstadt wird schöner gestaltet — Hansemuseum könnte profitieren — Erste Interessenten haben sich gemeldet — Politiker sind von der Idee angetan.
LN 20.02.2016

Stadt hat viele Zweifel am Wallhalbinsel-Konzept
Showdown vor der Bürgerschaft: CDU und Grüne wollen das das Konzept der Bürgerinitiative zur Nördlichen Wallhalbinsel vorantreiben, doch SPD und Verwaltung haben etliche Fragen. Die IHK spricht sich überraschenderweise dafür aus.
LN 19.02.2016

Mittelalterliche Kunst in neuem Glanz
Die große Ausstellung „Lübeck 1500“ findet einen würdigen Abschluss. Im St.-Annen-Museum sind im Rahmen der Schau, die Lübeck als Kunstmetropole im Ostseeraum würdigte, einige Kunstwerke restauriert und konserviert worden.
LN 19.02.2016

Wallhalbinsel: Stadt hat viele Fragen
Im Dezember stellte die Projektgruppe Initiative Hafenschuppen ihre Ideen für die Nördliche Wallhalbinsel vor. Inzwischen liegt auch ein konkretes Kaufangebot vor. Am Mittwoch hat der Senat das Angebot beraten, im April soll die Bürgerschaft entscheiden.
HL-live 18.02.2016

Sie kümmern sich: 50 Jahre für Buntekuh
Im Februar 1966 gründete sich der Anwohnerverein Buntekuh. Zu dieser Zeit war der Stadtteil noch eine große Baustelle.
LN 18.02.2016

Ein neuer Blick auf St. Marien
Der Abriss des Parkhauses im Wehdehof gibt einen völlig neuen Blick auf St. Marien frei. Die nächsten Wochen ist das imposante Gebäude auch von der Beckergrube zu sehen.
HL-live 17.02.2016

Briefe, die zu Herzen gehen
Eine Liebe in Lübeck: Vor mehr als 300 Jahren kämpfte Conrad Ludwig Heyer um seine Catharina.
LN 13.02.2016

44 Bürger machen es möglich: Katharinenkirche wird geöffnet
Stadt saniert die Klosterkirche mit Hilfe von Bundesgeldern — Kulturstiftung hat kein Geld für den Betrieb dieses Museums — Eine Initiative von Ehrenamtlichen springt ein.
LN 13.02.2016

Aegidienviertel: Auf den Spuren der Handwerker
Das Aegidienviertel war einst Zentrum der Zünfte — und wer genau schaut, findet sie auch heute noch: die Schneider, Töpfer und Sattler.
LN 06.02.2016

Die Geschichte einer Straße
Lehrer Ulrich Büning hat ein Buch über die Fleischhauerstraße, in der einst Knochenhauer ansässig waren, fertiggestellt.
LN 05.02.2016

Buddenbrooks und Parkhäuser
Hans Stimmann erzählt „verbaute Geschichte“ Lübecks in der Gemeinnützigen.
LN 03.02.2016

Marienkirchhof soll für 1,2 Millionen erneuert werden
Frischzellenkur für den Platz rund um St. Marien: Die Gemeinde will den Kirchhof neu gestalten. Die Fläche zwischen Gotteshaus und Rathaus soll zum Verweilen einladen und „eine Oase der Ruhe und Besinnung“ werden. Ein Kiosk sowie Bänke und ein öffentliches WC sind geplant.
LN 02.02.2016

Termingerechte Fertigstellung: Konzept für die behutsame Entwicklung der Nördlichen Wallhalbinsel an die Stadt überreicht
unser Lübeck 01.02.2016

Januar 2016

Platz mit wechselvoller Geschichte
Schlachten und Volksfeste fanden auf dem Gustav- Radbruch-Platz statt. Später wurde er zu einem Knotenpunkt des Busverkehrs.
LN 30.01.2016

Von Ratsherren und Arbeitern
Seit der Brolingplatz neu gestaltet ist, erwacht das Quartier ringsum zu neuem Leben — Es hat eine lange Tradition.
LN 23.01.2016

Lübeck St. Marien bleibt eine Dauerbaustelle
Dachsanierung der Seitenschiffe abgeschlossen — Nach Ursachen für Mauerschäden am Süder- und Norderturm wird nach wie vor gesucht — Gerüste bleiben bis auf Weiteres.
LN 22.01.2016

Der Schrangen im Wandel der Zeit
Immer wieder wurde auf dem Platz gebaut und wieder abgerissen. Später forderten die Lübecker den freien Blick auf die Marienkirche.
LN 22.01.2016

150 Jahre: Lübecks älteste Partei feiert Jubiläum
Die Sozialdemokraten wurden erst verfolgt und waren später oft die politische Nummer eins.
LN 21.01.2016r

Gedenktafel für verfolgte Homosexuelle
Eine Gedenktafel für Opfer des Nationalsozialismus gibt es am am Zeughaus an der Parade bereits. Am Sonnabend soll dazu eine spezielle Tafel angebracht werden für Menschen, die aufgrund ihrer „anderen“ Sexualität verfolgt wurden. Christian Till (rechts) und seine Mitstreiter vom Verein Lübecker CSD (Christopher Street Day) hatten sich dafür stark gemacht.
LN 19.01.2016

Das Hoghehus hat neue Hausherren
Die IHK verkauft eine der ausgefallensten Immobilien in der Innenstadt: Das Hoghehus am Koberg, erbaut ab 1218, ist jetzt im Besitz des Lübecker Architekten Jens Scheel und seiner Frau Wiebke. Die neuen Eigentümer würden das Langhaus gern in Abstimmung mit der Denkmalpflege in drei im Garten gelegene Einfamilienhäuser aufteilen und umbauen.
LN 19.01.2016

Der Davidstern soll wieder strahlen
Eva-Maria Ziegler restauriert die Glasscheiben für die Lübecker Synagoge — Auch maurische Elemente sind dabei.
LN 18.01.2016

Rückblick: Drehorgelspieler in der Aegidienstraße
LN 17.01.2016

Der Klingenberg im Wandel der Zeit
16000 Menschen flanieren täglich über den Platz in der Altstadt, der auf eine jahrhundertealte Geschichte blickt.
LN 16.01.2016

Das Schlichte ist der schönste Schmuck
Die evangelisch-reformierte Kirche in Lübeck wird zum 350. Jubiläum der Gemeinde in diesem Jahr fertig saniert sein.
LN 16.01.2016

Burgtor: Kaputtes Wasserrohr gefunden
Leitung war am Sonntag aufgrund der eisigen Temperaturen geplatzt — Bausubstanz ist nicht gefährdet.
LN 14.01.2016

Hafenbahnhof hat neue Eigentümer
Die Zwangsversteigerung des ehemaligen Empfangsgebäudes des Hafenbahnhofs in Travemünde ist abgesagt worden.
LN 12.01.2016

Bürger fordern: Bänke statt Burrecht
Alles neu am Koberg? Die Lübecker empfinden die Gerichtslaube von 1997 als zweckfrei — sie wünschen sich stattdessen eine Belebung des historischen Platzes mit Bäumen, Brunnen, Sitzbänken oder Cafés.
LN 12.01.2016

Kann das weg?
Die Asphaltierung der Straße am Koberg eröffnet die Debatte über den Platz — Niemand will an eine Gestaltung ran, klar ist aber: Am Burrecht hängt das Herz der Politiker nicht.
LN 11.01.2016

Musik statt Café im Häuschen an der Wallstraße
Hochschule bekommt sechsjährigen Mietvertrag — Investorengruppe übernimmt das Bootshaus auf Marli.
LN 11.01.2016

Das Geheimnis des gefesselten Affen
Lübecks Museen sind reich an mittelalterlicher Kunst — Doch seien wir ehrlich: Die meisten von uns können mit den historischen Gemälden der Hansestadt nicht viel anfangen — Dabei birgt so ein Bild jede Menge spannender Geheimnisse — Wir verraten Sie Ihnen.
LN 11.01.2016

Ansturm auf St.-Annen-Museum
Riesenerfolg für das Museumsquartier St.-Annen: 20 000 Besucher sahen seit September die große Ausstellung „Lübeck 1500. Kunstmetropole im Ostseeraum“.
LN 11.01.2016

Fischerdorf, Grenzort, Wohnparadies
Die Anonymität der Großstadt ist in Schlutup kein Thema — Der Stadtteil hat noch viel von dem Dorf an sich, das er einmal war.
LN 09.01.2016

Licht aus für historische Gasleuchten?
Sie sind ein Stück Historie: 350 Gasleuchten erhellen die Lübecker Altstadt — aber das könnte sich bald ändern: In Berlin werden die Leuchten demnächst gegen LEDs getauscht. Droht Lübeck das gleiche Schicksal?
LN 09.01.2016

Vom unheiligen Umgang mit Heiligen
Die Jahrhundertschau „Lübeck 1500“ im Museumsquartier St. Annen wird beendet. Der Kurator zieht Bilanz.
LN 06.01.2016

Durch die Schichten der Zeit
Die Restauratorinnen Eileen Wulff und Petra Arent entblättern bei ihrer Arbeit in alten Lübecker Kaufmannshäusern und Kirchen Schicht um Schicht die Stadtgeschichte.
LN 03./04.01.2016



↑ Top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen