Geschichte Lübeck

HistoryLuebeck.de


Geschichtszahlen

Geschichtsdaten – Zeittafel – Zeitleiste


Geschichtsüberblick
www.luebeck.de

Geschichtliche Übersicht zum Downloaden
www.luebeck.de

Historische Ansichten der Hansestadt von 1870 bis 1960
www.luebeck-im-bild.de

Lübeck bei Wikipedia
de.wikipedia.org

Travemünde Geschichtszahlen-Chronologie
www.info-travemuende.de


Geschichtsdaten I:
Lübeck (ohne Bauwerke)

800-1099
819 Alt-Lübeck
1072 Liubice

1100-1199
1138 Zerstörung Alt-Lübecks
1143 und 1159 Gründungen der Stadt Lübeck
1160 Bischofssitz
1181 Lübeck / Stadt des Reiches
1188 Barbarossa-Privileg

1200-1299
1201-1225 Lübeck – dänisch
1226-1937 Reichsfreiheit (bis 1806: Ende des Reiches)
1227 Schlacht bei Bornhöved

1300-1399
1329 Lübeck kauft Travemünde
1340 Recht der Goldguldenprägung
1350, 1356 und 1368 Pest
1356 1. Hansetag in Lübeck
1370 Frieden v. Stralsund / Seekrieg mit Dänemark (ab 1363)
1375 Besuch des Kaisers
1384 Knochenhaueraufstand

1400-1499
1433 Vernichtung der Vitalienbrüder (1401 Störtebeker hingerichtet)
1408 Bürgerlicher Aufstand (Neuer Rat) / 1416 (Alter Rat zurück)
1474 Utrechter Frieden / Krieg mit England

1500-1599
1531 Kirchenreformen / Neue Kirchenordnung
1533 Verfassungsänderungen / Wullenwever
1534-1536 Grafenfehde

1600-1699
1629 Friede zu Lübeck
1669 letzter Hansetag / Bürgerrezess

1700-1799
1798 Gründung der „Gemeinnützigen“

1800-1899
1803 Reichsdeputationhauptschluss
1811-1813 Lübeck – französisch
1815-1866 Mitglied / Deutscher Bund
1848 neue Verfassung (1851 Änderung)
1852 Post
1853 Handelskammer

1900-1999
1911 Lübeck wird Großstadt (100000 Einwohner)
1920 Einführung Parlamentarischen Verfassung (Frauenwahlrecht)
1933-1945 Zeit des Nationalsozialismus
1938 Juden-Pogrome
1942 Bomben auf Lübecks Altstadt
1945-1950 Britische Besatzung
1950 Schleswig-Holsteinische Gemeindeordnung
1980 Hansetag der Neuzeit
1987 UNESCO: Weltkulturerbe
1990 Beitritt der DDR zur BRD
1994 Brandanschlag auf die Synagoge

2000-2099
2001 Neugründung der Jüdischen Gemeinde
2007 „Pamir“-Kapelle / St. Jakobi-Kirche wird Nationale Gedenkstätte für die zivile Seefahrt


Geschichtsdaten II:
Bauwerke und bauliche Veränderungen

1100-1199
1160 Dom (1163: Weihe; 1173 Grundsteinlegung / aus Stein)
um 1170 St. Marien (1251 aus Stein)
um 1170 St. Petri
im 12. Jh. Burgtor (1444 heutiges Burgtor)

1200-1299
1217 Erste Erwähnung einer Stadtmauer (1239 / 1256)
1227 St. Jakobi und St. Aegidien
1229 Burgkloster
um 1230 Rathaus
1227 Heiligen-Geist-Hospital am Klingenberg (1284 am Koberg)
1251 / 1276 Große Stadtbrände
1289-129 13. Wakenitzaufstauung

1300-1399
1356 St.Katharinen
1398 Stecknitzkanal

1400-1499
1478 Holstentor (1585 Vortor)

1500-1599
1502 St-Annen-Kloster
1595-1644 Bastionsanlagen

1600-1699
1602 Zuchthaus
1616-1622 Stadtbibliothek (1926 Neubau)

1700-1799
1752 Schauspielhaus in der Beckergrube

1800-1899
1824 Beginn der Dampfschifffahrt
1847 Bahnbau Büchen (1851 in Betrieb)
1852 Eigene Posthoheit
1886-1893 Ausbau des Hafens
1896 Gerichtsgebäude am Burgkloster

1900-1999
1900 Elbe-Trave-Kanal (1921 Elbe-Lübeck-Kanal)
1907/08 Stadttheater (1859)
1908 Einweihung des Hauptbahnhofes
1918 Arbeits- und Wohlfahrtsamt
1912 Traveregulierung
1927 Land- und Seeflughafen
1933 Musikhochschule (1984 in der Gr. Petersgrube)
1962-1985 Ausbau des Skandinavienkais
1964 Medizinische Akademie
1964 Herrenbrücke
1961 Turmaufbau St. Petri beendet
1994 Musik-und Krongresshalle
1996 Wiedereröffnung des renovierten Stadttheaters

2000-2099
2003 Einweihung der Kunsthalle St. Annen
2005 Eröffnung des Herrentunnels
2008 Einweihung des restaurierten Hauptbahnhofs
2010 Beginn der Umgestaltung der Mitte des Innenstadtbereichs

Lübeckische Geschichte | A. Grassmann
Lübeck / eine Hansestadt macht Geschichte | A. Höppner
Die Torstraße – Häuser erzählen Geschichte | Heinz-Joachim Draeger



↑ Top